Über uns

Den 1895 von meinem Großvater Wilhelm Frank in Bad Nauheim gegründeten Steinmetzmeisterbetrieb habe ich 1975 von meinem Vater übernommen.
Aufgrund meiner fünfzigjährigen Berufserfahrung sind mir die üblichen Probleme der Grabstein-Verdübelungspraxis hinreichend bekannt.

 

Das Problem einerseits sind lose Grabsteine, teils durch gewollte halbherzige Verdübelungen, um den Denkmalabbau hinsichtlich bevorstehender Zweitbestattung
zu erleichtern. Das Problem andererseits ergibt sich bei gut, also fachgerecht verdübelten Denkmälern, indem sich oft folgend aufwendige Arbeiten ergeben:

  • Dübel im Betonfundament freistemmen,
  • Fugen nachschneiden, da beim "Abdrehen" des Denkmals die Ecken beschädigt wurden,
  • verkratzte Sockel-Oberflächen,
  • Dübel mittels Diamant-Hohlbohrer aus dem Sockel bohren,
  • Dübel mittels Diamant-Hohlbohrer aus dem Denkmal bohren,
  • verärgerte Kunden wegen hoher Rechnungsbeträge
  •  

    Aus dieser langjährigen Grabstein-Verdübelungserfahrung, entwickelte sich die Frank-System-Dübel, die 1997 das FSD-Verdübelungssystem auf der Stone + Tec-Messe in Nürnberg vorstellte und seitdem erfolgreich vertreibt.

     

    System-Dübel zeichnen sich für einfachen Einbau und absolute Standsicherheit aus.

    Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns.